THE DISSIDENTS –
KIRSTEN KRÜGER / KITKATCLUB BERLIN

Deutschland 2017, 5 Min


Cast: Kirsten Krüger


Regie, Buch, Produzent: Romuald Karmakar
Producer: Patricia Drati, Peter Munch Andersen
Kamera: Frank Griebe
Ton: Filip Forberg
Schnitt: Robert Thomann
AVID System: Peter Baranowski
Mischung: Matthias Schwab
Color Grading: Andre Taplan
Untertitel: Frank Wienands

Dank: Team Kitkatclub, Norbert Thormann, See You Rent, Katja Sambeth, Sonnenstudio, Eurotape

Bild/Ton: Video, 1:1,85, Farbe, Stereo

Eine Produktion der Pantera Film GmbH
Im Auftrag von munch brand consultancy
Ein Projekt von Jeppe Rønde
Ein Projekt für Aarhus 2017 European Capital of Culture


SYNOPSIS

Der deutsche Beitrag zu dem Film- und Ausstellungsprojekt "The Dissidents" von Jeppe Rønde im Rahmen von Aarhus 2017 European Capital of Culture.

Grundlage ist das Manifest von Ventotene (1941) der Antifaschisten Ernesto Rossi und Altiero Spinelli, das zu den wichtigen Ursprungsdokumenten des europäischen Einigungsprozesses zählt.

"Im Gegensatz zu Akteuren, die sich durch die radikale Ablehnung der gesellschaftliche Grundordnung in Deutschland als Verfolgte inszenieren und fühlen, ich nenne sie "negative Dissidenten", versuche ich in meinem Beitrag einen Vertreter der "positiven Dissidenz" zu präsentieren."
(R. Karmakar)

Ein Porträt über und mit Kirsten Krüger, der Betreiberin des legendären Kitkatclub in Berlin, in dem sich Techno, Fetisch, und Sexualität in freien Formen seit vielen Jahren zu einem "gesellschaftspolitischen Experiment" verbinden.


Mit jedem Kleidungsstück, das jemand hier abgibt, gibt er auch einen Teil seiner herkömmlichen Verhaltensweisen ab.
— Kirsten Krüger, Kitkatclub


VARIA


RELATED FILMS



Comment